Leharkino


KinoprogrammKinoprogramm
Salzkammergut Lehar-KinoStartseite
Kultur Veranstaltungen
NewsNews
Geschichte Hoftheater Bad IschlGeschichte
Leharkino Bad Ischl KontaktKontakt
ArchivArchiv

 

 
 

ABGESAGT

20th Guinness CELTIC SPRING           
„deepest tradition”

Das für Donnerstag, 19.3., im Lehartheater Bad Ischl geplante Celtic Spring Festival findet nicht statt. Die Musiker können morgen nach Irland heimreisen.  Tickets für abgesagte Konzerte werden selbstverständlich rückerstattet. Wir bieten anstelle der Rückzahlung an, den Kartenpreis als Gutschrift/Gutschein für eine der nächsten kulturellen Veranstaltungen zu verwenden.   Das wäre für den veranstaltenden, gemeinnützigen Kulturverein mit ehrenamtlich Tätigen eine große Hilfe und Unterstützung!  Vielen Dank!

Karten: Lehar Theater,
Salzkammergut Touristik 06132 24000-51,
Tourismusverband Bad Ischl 06132 27757

Donnerstag 19.03.  20 UHR
 
 

VERSCHOBEN

Triple Release Show

Gulaschmusi Records proudly presents:

DREAM x AWAKE
Kaiserschmoarn Band
The Happy Terrorists


Das Event des Jahres exklusiv und nur für euch im Lehartheater zu Bad Ischl. Drei neue Langspielplatten von den drei Größen der salzkammergut'schen Undergroundscene! Euch erwartet ein Abend mit fetten Gitarrenriffs, rauen Gesang und erdrückenden Bässen!

Special Guest: Survival Loitz

VERSCHOBEN (NEUER TERMIN FOLGT IN KÜRZE)

Beginn:
Eintritt: € 9,- (nur Abendkasse)

 
 

LEHARTHEATEROSTERN

EIN KÄFIG VOLLER NARREN


Karten:
Salzkammergut Touristik,

TOURISMUSVERBAND BAD ISCHL

TERMINE:

• Samstag      04.04.2020   19 Uhr
• Sonntag       05.04.2020   15 Uhr
• Mittwoch     08.04.2020   15 Uhr
• Donnerstag  09.04.2020   19 Uhr
• Samstag      11.04.2020   19 Uhr
• Freitag         17.04.2020   19 Uhr
• Samstag      18.04.2020   19 Uhr
• Sonntag       19.04.2020   15 Uhr
 
 

DIVES

 

Das Wiener Indie-Surf-Trio DIVES präsentiert mit TEENAGE YEARS ARE OVER ein großartiges Debütalbum. Teenage Angst has paid of well, jetzt wollen DIVES more and more. DIVES wissen, was sie können, was sie zu dritt ausmacht und welche Songs sie schreiben wollen. Mit ihrem ersten Longplayer steigen sie nun in die Riege der großen Indie-Bands Europas auf.

DIVES haben bereits mit ihrer EP einen rasanten Start hingelegt. In Dresden vor 12.000 Menschen, am Popfest Wien, auf Tour mit Courntey Barnett oder als Support von Franz Ferdinand, Bilderbuch oder den Vengaboys am Wiener Ballhausplatz - in den drei Jahren seit ihrer Gründung durchs Pink Noise Girls* Rock Camp haben sie nicht nur große Bühnen und wichtige Festivals (Reeperbahn, c/o Pop) bespielt sondern auch kaum einen kleinen coolen Club ausgelassen (8mm Bar, Ostpol Dresden, oder auf ihrer Balkan Tour).

DIVES haben diesen Geist nun gemeinsam mit dem Produzenten Wolfgang Möstl (Voodoo Jürgens, Clara Luzia, Nino aus Wien) auf TEENAGE YEARS ARE OVER eingefangen. So haben sie sich ihren Ruf selbst erspielt, sie bestimmen die Regeln, nach denen sie arbeiten wollen, und dafür brauchen sie keine Erlaubnis und keine gut gemeinten Ratschläge. Appreciate your concern, you're gonna stink and burn.

Großes Selbstbewusstsein trifft auf ein hohes Gespür für Melodien und Dynamik. Ihr Sound spannt einen Bogen von Slits-angelehnten Riffs (PUMPKIN) bis hin zu stadionesquem Balladentum in schwelgischer Opulenz (STAY RIGHT HERE). Die erste Single CHICO ist eine Ansage an Sexisten, In-DMs-Slider und Mansplainer. Mit TOMORROW und WAITING finden sich zwei ganz große Ohrwürmer auf dem Album. NIGHTDRIVE kann als Soundtrack für nächtliche Trips dienen. Und mit dem Cover LOOKING FOR A FIGHT der Punkrock-Band Bleached verbeugen sie sich vor einem ihrer wichtigsten Einflüsse.

DIVES schreiben surfigen Garagenpop mit selbstbestimmten Texten. Sie scheuen sich nicht, jemandem ordentlich die Meinung zu sagen. Hier gibt es kein Geheule über vergebene Chancen, keine falschen Eitelkeiten, und keine gespielte Coolness, nur um dabei gewesen zu sein. Auf die anfänglichen Zweifel - waren sie gut genug, wohin wollen sie und was, wenn die jugendliche Leichtigkeit verloren geht – haben DIVES ihre Antwort gefunden: Auf den Bühnen, in ihren Songs und nicht zuletzt bei sich als Vertraute und Weggefährtinnen.

Diesen Esprit verdeutlichen auch ihre mit viel Fingerspitzengefühl produzierten Musikvideos, wie zuletzt in CHICO (Regisseur Kevin Pham). Es zeigt die raffinierte Coolness der drei Musikerinnen im Fahrtwind eines Speedboots, das über die Schöne Blaue Donau fegt.

TEENAGE YEARS ARE OVER darf ein großer Wurf genannt werden. DIVES haben damit das Leben destilliert, das in ihnen ist.

Karten:



Donnerstag, 23.04. 2020 

 
 

WOLFGANG BÖCK

"RUND UM DEN WEIN"

Der vielfach ausgezeichnete Schauspieler Wolfgang Böck präsentiert seine ganz persönliche Auswahl humorvoller Texte verschiedener Autoren.

„RUND UM DEN WEIN“ Es handelt sich hierbei um Texte z. B. von Charles Baudelaire, Klabund, Roland Neuwirt, Sedlack etc. Eine äußerst amüsante Lesung rund um den WEIN und natürlich ums TRINKEN desselben und seine Auswirkungen.
WOLFGANG BÖCK ist ein echter Weinkenner, weiß also wovon er spricht bzw. liest und ist unter anderem bei verschiedenen Institutionen auch Weinpate.


Karten:
Salzkammergut Touristik,

TOURISMUSVERBAND BAD ISCHL

Eine Charity Veranstaltung der KIWANIS Sommerakademie für Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

Freitag, 24.04. 2020  19:30 Uhr

 
 

ALF POIER - HUMOR IM HEMD

Die Leute sagen oft „ich versteh´ die Welt nicht mehr!“ – Mir geht es umgekehrt – die Welt versteht mich nicht mehr. Spinn´ ich oder spinnt die Welt? Was lässt sich angesichts der digitalen Diktatur und der Auslöschung des Hausverstandes bloß noch sagen? Kann die Kunst uns retten, oder muss ich die Kunst retten? Wohin soll man flüchten? In die geistige Euthanasie, in das Absurde, zurück in die Tradition oder doch lieber in die Karibik? Und was hat eine Thunfischdose mit der letzten Erkenntnis zu tun? Am Ende der Show weiß man vielleicht mehr – oder noch besser – vielleicht gar nix mehr!


Karten: Lehar Theater,
Salzkammergut Touristik,
TOURISMUSVERBAND BAD ISCHL

Samstag, 25.04. 2020  20:00 Uhr
 

WAS IST WAHRHEIT?

Florian Zeller gehört zu den renommiertesten Gegenwartsautoren Frankreichs. Erstmals ist nun eines seiner Theaterstücke in Bad Ischl zu sehen. Die Beziehungskomödie „Die Wahrheit“ ist der Publikumserfolg auf europäischen Bühnen.

In Bad Ischl bringt die Luxemburger Regisseurin, Anne Simon, das Theaterstück auf die Bühne. Simon geht mit ihrer Inszenierung einen unkonventionellen Weg. Entgegen der bisher aufgeführten Inszenierungen sieht sie in dem Stück weit mehr als eine reine Beziehungskomödie. Sie geht über die Themen Ehebruch und Betrug hinaus. In Anlehnung an den Titel stellt sich Anne Simon mit ihrem Team die Frage nach den verschiedenen Bedeutungen und Auslegungen des Begriffes Wahrheit. Gibt es überhaupt eine allgemeingültige Wahrheit? Oder liegt diese immer im Auge des Betrachters? Verändert sich die Wirklichkeit vielleicht sogar, aufgrund der Anwesenheit eines Beobachters – wie dies Erwin Schrödinger in seinem Gedankenexperiment überlegt hat. Die Definition von Wahrheit und Lüge beschäftigt die Philosophen und großen Denker seit Urzeiten und doch wurde bisher keine Lösung des komplexen Themas gefunden.

Simon versucht diese Lösung nicht zu liefern. Sie zeigt anhand der Ehebruchsgeschichte, dass die Wahrheit im Auge des Betrachters liegt und man nie genau wissen kann, woran man bei seinem Gegenüber ist. Sie verbindet hitchcockartige Spannungselement mit Zitationen aus der Popmusik und
kreiert so einen schrillen, schrägen und höchst amüsanten Theaterabend.



Karten:

TOURISMUSVERBAND BAD ISCHL

Eine Charity Veranstaltung vom "LIONS CLUB BAD ISCHL"

Donnerstag, 30.04. 2020  19:30 Uhr
 
 

Salzkammergut Klassik Festival

Beethoven in Bad Ischl, 15 Uhr, Lehar Theater

15:00 Uhr Einführung: Univ. Prof. Martin Haselböck, „Beethoven in Bad Ischl“

16:00 Uhr Symphonie Nr. 6 in F-Dur „Pastorale“, op. 68 (Fassung für Streichquartett von M.G. Fischer)
I. Erwachen heiterer Empfindungen bei der Ankunft auf dem Lande. Allegro ma non troppo
II. Szene am Bach. Andante molto moto
III. Lustiges Zusammensein der Landleute. Allegro
IV. Gewitter, Sturm. Allegro
V. Hirtengesang. Frohe und dankbare Gefühle nach dem Sturm. Allegretto

Symphonie Nr. 5 in c-Moll, op. 67 (Fassung für Streichquintett von C. F. Ebers, 1828)
I. Allegro con brio, II. Andante con moto, III. Allegro, IV. Allegro


Solisten des Orchesters Wiener Akademie
Violine: Anna-Maria Smerd und Aliona Kalechyts-Pistrouskaya,
Viola: Wolfram Fortin und Tamara Štajner,
Violoncello: Jörg Ulrich Krah und Bianca Riesner.


Tickets sind an folgenden Verkaufsstellen und über den Online Ticketshop verfügbar:
Tourismusverband Bad Ischl: Trinkhalle, Auböckplatz 5, 4820 Bad Ischl, Tel. +43-6132-27757
Salzkammergut Touristik: Götzstraße 12, 4820 Bad Ischl, Tel. +43-6132-24000-51

Online Ticketshop Bad Ischl

Pfingstmontag 1.6.20: https://shop.jetticket.net/werbeundevent/SelectSeats?ret=2&e=436



Pfingst-Montag, 1. Juni 2020

   
 
 

AUSVERKAUFT!!!

HUBERT VON GOISERN TOUR 2020

AUSVERKAUFT!!!

Lang ist's her - das letzte Konzert von Hubert von Goisern ging am 26. Oktober 2016 in München im Circus Krone über die Bühne. Danach hat er sich zurückgezogen, um zu schreiben. Herausgekommen ist ein Roman. Er wird im April 2020 veröffentlicht. Seit der Fertigstellung arbeitete Hubert von Goisern wieder an neuer Musik. Die Veröffentlichung eines Studioalbums ist für Sommer 2020 geplant, im Herbst 2020 wird er damit auf Tour gehen. Und bei uns am Samstag 12.12.20 zu sehen sein.

Karten für die Veranstaltung gibt es gibt  im Lehartheater Bad Ischl 06132/21495,  bei der Salzkammergut Touristik 06132/2400051 und beim Touristikverband Bad Ischl 06132/27757.

SA 12.12.20    20 UHR

 

Leharkino